Unser Jubiläums- WE 26.06. bis 28.06.2015

Das war also unser erstes Wochenende in unserem Jubiläumsjahr.

10 Jahre Schach auf dem Reiterhof und erneut kamen 23 Mädchen, die bei Inga und mir etwas Schach spielten und beim Heidehof- Team die "Welt der Pferde" kennen lernten. Mit dabei Mädchen, die schon seit Jahren gern zu unseren WEs kamen und wieder Neue Mädchen, die zum ersten Mal das Flair unseres Projektes erlebten.

Freitag war Anreise und bis ca 19 Uhr waren fast Alle da. Die weiteste Anreise hatten 2 Mädchen aus Dresden, etwas weniger Kilometer mussten 2 Mädchen aus Berlin schaffen und ansonsten waren die Mädchen in Hamburg und Schleswig-Holstein zu Hause. Bei der "Kennenlernrunde" stellten sich die Mädels vor und es wurden die Schach/Reit- Gruppen festgelegt.

Der Plan beim Schach war auch diesmal, dass die Mädchen Schacharten vorstellten und dann abgestimmt wurde. 8 Vorschläge von 12 wurden dann aufgenommen und in die Verlosung geschickt. Los- Fee war dabei Inga, die mich am WE unterstützte, leider jedoch Krankheitsbedingt am Samstag Abend abreisen musste. Gute Besserung! Der weitere Abend wurde mit der Erkundung des Geländes verbracht.

Am samstags ging es nach dem Frühstück mit Schach los. Die erste Runde wurde Fußballschach gespielt. 2x 20 Minuten spielten die Mädels "Normalschach", wobei jedes Schachmatt als Tor gewertet wurde. A Gruppe waren 3x 6 Spielerinnen und 1x 5 Spielerinnen. Für die zweite Runde, die auch noch vor dem Mittagessen gespielt wurde, ergab die Verlosung Fußschach. Also Socken ausgezogen und los ging es. Hier gab es eine Zeitvorgabe von 30 Minuten und alle Mädchen gingen sehr geschickt mit den Füßen um.

Nach dem Mittagessen begannen dann die Unterrichtsstunden auf den Pferden und Ponys. Dabei gab es doch so kleinere Begebenheiten, die manchmal ganz Lustig anzusehen waren. Dem Abendbrot schloss sich die 3. Runde des Schachturniers an und mit "Geisterschach" wurde eine Spielart gewählt, die es uns schon etwas schwer machte, diese Schachart in ein Einzelturnier "einzupassen". Wahrscheinlich wurde hier der Grundstein für das Durcheinander in der Fünfergruppe gelegt ;)

Egal, vor dem Schlafengehen gab es einen Film (Hände weg von Mississippi) der natürlich von einem Mädchen und einem Pferd handelte. War ganz amüsant und die Mädchen waren sehr begeisterte Zuseherinnen.

Sonntag begann das Reiten bereits um 9 Uhr und ca 11 Uhr waren alle Mädchen mit der 2. Unterrichtseinheit fertig. Noch 2 Runden Schach standen an und die 4. brachte das "Einsetzschach" als Los. Bis auf beide Könige war das Schachbrett leer und nach und nach konnten entweder Figuren eingesetzt werden oder mit den schon vorhandenen Figuren Züge ausgeführt werden. Interessante Spielform, bei der jedoch die richtige Begeisterung dafür etwas ausblieb. Auch hier gab es einen Zeitrahmen von 30 Minuten und Alle spielten sehr tapfer bis zum Ende.

Das Finale war das "?"- Schach. Hier durfte ich mir etwas aussuchen, was die Mädchen spielen sollten. Ideen gab es schon (Kondi- Schach, Pferdeschach usw) die jedoch nicht so auf Gegenliege stießen. So entschied ich mich für die Diplom- Prüfung des "Brackeler- Schachlehrgangs". Zwei Mädchen bekamen jeweils einen Prüfungsbogen und wer mehr Punkte erobern konnte hatte das Match gewonnen. Zusätzlich ging es um das Erreichen einer Gesamtpunktzahl, die ein Eis für Alle bedeutet hätte. Nun es wurde ganz knapp in den Gruppen und beim Eis.

Bei der Siegerehrung konnten sich Charlotte aus Dresden, Heidi aus HH, Franka aus HH und Jenna aus Eidelstedt/b. HH über die Sonderanfertigung der Pokale freuen. Hiernach dankten die Mädchen und ich Familie Dörfel für die so lange sehr gute Unterbringung auf dem Heidehof Sterley. Auch Franke D. bekam einen Pokal als Dankeschön.

Für September ist noch ein weiteres WE geplant, an dem Mädchen und Jungs teilnehmen können. Voraussetzung ist jedoch eine Mindest- TN von 15 Kindern/Jugendlichen.

 FOTOS

  

Tabellen: (bei Gewinn 3 P., Unentschieden 1 P.)

A- Gruppe

  • 1. Franka               11,0
  • 2. Paula                 10,0
  • 3. Amelie               10,0
  • 4. Elisabeth            6,0
  • 5. Sandra                3,0
  • 6. Mathilda              1,0

B- Gruppe

  1. Charlotte                     9,0
  2. Natalie                        9,0
  3. Lara                             8,0
  4. Vivien                           7,0
  5. Pia                               7,0
  6. Anrika                          1,0

C- Gruppe

  1. Jenna                            15,0
  2. Anna Lena                    12,0
  3. Franziska B.                   6,0
  4. Luise                               6,0
  5. Franziska R.                   4,0
  6. Anika                               1,0

D- Gruppe

  1. Heidi                   9,0 / 80 / 4:1
  2. Johanna             9,0/ 80/ 3:0
  3. Hannah              7,0
  4. Jasmin               3,0
  5. Jennifer              2,0